Rückblick

Die Vorhaben der Chöre durch das Kalenderjahr

Ein Verein, zwei Chöre! Da kommt es zwangsläufig zu Unterschieden, aber immer wieder führt das Singen zusammen. Zumal einige Aktive in beiden Chören singen…!
Hier geben wir einen Ein- und Überblick zum Vereinsleben, vor, während und nach dem Singen … und was sonst noch so geschieht:

Rückblick Ferienprogramm 2017 vom 24. September 2016

„Hereinspaziert, hereinspaziert in unser Zirkuszelt“ war das Motto der Sängerrunde Hohenstein e.V. am Samstag 9. Sept. 2017 im ev. Gemeindehaus Ödenwaldstetten

Bei den Sängern der Sängerrunde Hohenstein erlebten 16 interessierte Kinder einen kurzweiligen Nachmittag und tolle Stimmung beim Kinderferienprogramm mit „Zirkus Konfetti“.

Weiterlesen: Rückblick Ferienprogramm 2017

Rückblick Schwedenreise vom 24. September 2016

Heja, auf nach Schweden!

„Wege der Freundschaft entstehen, wenn wir sie suchen und gemeinsam gehen“.

Die Sängerrunde Hohenstein e.V. und der Männerchor „hatmanntöne“, wurden von ihrem befreundeten schwedischen Chor „Torsö Vokalensemble“ über Pfingsten vom 1.6. bis 5.6.2017 zu einem Chortreffen in ihre Heimat nach Mariestad in Mittelschweden eingeladen.

Der schwedische Chor war im September 2016 zu Gast in Hohenstein, als wir in der Hohensteinhalle ein tolles gemeinsames Konzert erleben durften.

Weiterlesen: Rückblick Schwedenreise

Sommerferienprogramm vom 01. August 2015

Einer der markanten Termine der "Sängerrunde" im Jahreskalender. Wir lassen es uns nicht nehmen, beim Kinder-Ferien-Programm der Gemeinde unseren Teil beizutragen. Dieses mal haben sich Chorleiterin Bärbel H-T und "Chefsprecher" Gerhard Schmid zusammengesetzt und ein Kindermusical so umgeschrieben, daß man es auf unserer Burganlage prima inszenieren und mit den hoffentlich zahlreichen Kids aufführen kann. Um 14.00Uhr geht es los mit einstudieren, spielen und probieren. Gegen 18.00Uhr werden wir dann mit den Kindern zusammen auftreten; dabei erwarten wir zahlreiche Eltern, Großeltern und sonstige Gäste. Hoffentlich spielt das Wetter mit!

(Veranstaltung fand wegen schlechtem Wetter im DGH Ödenwaldstetten statt!)

Rückblick Schwedenkonzert: Schweden & Schwaben in Concert vom 24. September 2016

Überwältigend ... 

Unser Publikum: 350 Menschen in der Hohensteinhalle und du hörst so gut wie keinen Ton auf der Bühne. War es Faszination an der Musik? Wir glauben schon....

Unsere Gemeinde Hohenstein: die durch die Grußworte unseres Bürgermeisters Herrn Zeller und vielfältige Unterstützung unseren Gästen mit vermittelt hat, ihr seid willkommen.

Die Landfrauen Landkreis Reutlingen: ganz kurzfistig sind sie eingesprungen und haben ein leckeres schwäbisch-schwedisches Büffet auf die Beine gestellt.

Weiterlesen: Rückblick Schwedenkonzert: Schweden & Schwaben in Concert

Hochzeit in Hülben vom 25. Juli 2015

Geheimaktion Überraschung!! Gerhard Bayer, unser Kassierer, hat „hmt“ schon im Frühjahr für eine Hochzeit aus seinem Bekanntheitskreis bestellt. Wir fahren also abends nach Hülben in die Rietenlauhalle und treten mit Verstärkung aus der Sängerrunde (Jürgen Stein) auf.

Ein Ziel von unserem noch jungen Chor ist auch, für Geldbeträge an kleineren Events zu singen. Hierzu gehören Firmenfeiern, Hochzeiten; Geburtstage, oder anderen Festivitäten.

Am 25 Juli 2015 hatten wir nun Gelegenheit in Hülben bei einer Hochzeitsfeier einige Lieder zu singen.

Folgende Lieder wurden gesungen:
Erwischt von H. Grönemeyer, Arr.: B. Haarmann-Thiemann
Die Rose von Amanda Mc Broom
Living next door to Alice von N. Chinn,M. Chapman
Aus der Traube aus der Tonne von Kurt Lissmann
The Sound of Silence von P. Simon, Arr: B. Haarmann-Thiemann

Unser Auftritt kam bei den Zuhörern super an, und wir hatten riesig Spaß dabei.

Musicaltag mit der Sängerrunde Hohenstein vom 30. Juli 2016

18 Mädchen und Jungs übten am ersten Samstag der Ferien fleißig Teile aus einem Musical ein. Zwei Spitzbuben haben Prinzessin Morzarella gefangen um nur noch eine Sorte Käse herstellen zu können. Max, der Held, macht sich mit Helfern auf den Weg die Prinzessin zu befreien und die Bösewichte zu besiegen, damit auf dieser Welt wieder viele Sorten Käse entstehen dürfen. Frau Haarmann­Thiemann hat dieses Stück extra so gekürzt, damit es kurz und doch aufführungsreif wird. Mit sichtlicher Begeisterung übten die Jungs und Mädels ihre Rollen und Lieder.

In den Pausen wurde es richtig käsig. Es wurde gebastelt und gewerkelt um Mäuseohren, Käseräder, Rauchkäse und Deko für die Aufführung herzustellen und natürlich gab es auch Käsewecken zur Stärkung. Zum Ausgleich des lange Stillsitzens konnten die Kinder sich dann noch bei einigen Freiluftspielen austoben.

Um 18.00Uhr gab es dann eine wunderbare Aufführung, zusammen mit den Sängern der Sängerrunde, für viele begeisterte Eltern. Oh, welch begnadete Jugend, in welch kurzer Zeit die Kinder mehrere Lieder auswendig lernen können und mit Begeisterung eine Aufführung meistern. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei euch Kindern für eure Teilnahme.

Gottesdienst im Grünen vom 12. Juli 2015

Heute ist Sonntag! Seit einigen Jahren gibt es immer mal wieder den Gottesdienst „ im Grünen“ … manchmal konfessionsgebunden, manchmal ökumenisch. Dieses mal richtet die evangelische Kirchengemeinde den Gottesdienst alleine aus … mit Unterstützung des Stammchores „Sängerrunde“. Gemeinsam mit dem Posaunenchor gestalten wir den Gottesdienst musikalisch.

2. Göckelesfest im "Stern" in Ödenwaldstetten vom 04. Juni 2016

Unser diesjähriges Göckelesfest Anfang Juni 2016, lockte wieder eine Vielzahl von Freunden, Gönner und Genießer in die Gaststätte Stern nach Ödenwaldstetten.
Die singbegeisterten Mitglieder der "Sängerrunde" und des jungen Chors "hatmanntöne" servierten den Gästen nicht nur leckere Speisen und Getränke sondern auch schmissige, musikalische Gesangseinlagen unter der Leitung unserer sehr engagierten Dirigentin Bärbel.

Natürlich stand die Abgabe und Zubereitung der Spezialität "Göckele" (Hähnchen) im Vordergrund, wie es schon die Vorpächter pflegten und mit diesem heimischen Produkt überregional einen außergewöhnlichen Bekanntheitsgrad erlangten. Alle Helfer machten an diesem Abend einen super Job. Die Speisenzubereitung und Ausgabe klappte wie am Schnürchen, dank einer exzellenten Vorplanung.

An der tollen, aufgeheiterten Stimmung der Gäste war abzulesen, dass sie ihr Kommen nicht bereut und bestens zufrieden waren. Auch die Gesangseinlagen erreichten die Herzen aller Anwesenden. Der diesjährige Veranstaltungserfolg wird uns beflügeln, diesen Event auch im nächsten Jahr als Klassiker weiterzuführen.

Jahreshauptversammlung vom 22. April 2015

Lorem Ipsum ...

Adventskonzert, Hl. Kreuz in Oberstetten vom 13. Dezember 2015

Sängerrunde entführt nach Italien

Das traditionelle Adventskonzert der Sängerrunde Hohenstein war am Sonntagabend eine anrührende Offenbarung. Ideenreich und auf hohem Gesangsniveau bescherte der Männerchor Weihnachten in Italien.

Dass die Heilig­Kreuz­Kirche am Abend des dritten Adventsonntags nahezu bis auf den letzten Platz voll belegt war hatte gleich mehrere guten Gründe: Seit vielen Jahren begeistert die Sängerrunde Hohenstein unter der Leitung von Bärbel Haarmann­Thiemann mit erstklassigem Männergesang, mit immer neuen Ideen bietet sie niveauvolle Chormusik dar und sie zaubert als homogene Einheit eine besinnliche Atmosphäre in der Vorweihnachtszeit, die innehalten und genießen lässt. So konnte auch mit diesem wunderbaren Adventskonzert unter dem Motto „Buon Natale – Weihnachten in Italien“ an die vorangegangenen Erfolge nahtlos angeknüpft werden.

Wieder einmal überzeugte das Programm durch wohltuende Abwechslung, anspruchsvolle Chorsätze und beeindruckende Stimmgewalt – dies alles verpackt in ein stimmiges, rundes Konzept, das das hohe Niveau und den Ideenreichtum der Chormitglieder unter Beweis stellte.

Die 16 Sänger stimmten ihr Publikum mit dem Hymnus von Friedrich Silcher „Jauchzet, jauchzet dem Herrn“ auf die spannende Reise nach Italien ein, sie durchquerten die Alpen und führten andächtig und ehrfürchtig die herrliche Schöpfung Gottes in Form der grandiosen Bergwelt vor Augen.

Nichts hätte sich dafür wohl besser geeignet als das „Ave Maria der Berge“ von Otto Groll, das durch das Solo von Tenorsänger Jürgen Stein zutiefst bewegte, sowie die beiden Bergsteigerlieder „La Montanara“ von Toni Ortelli und „Herrliche Berge“ von Bepi di Marzi, das sowohl mit deutschen wie auch italienischen Versen dargebracht wurde.

Die Sängerrunde hatte ihr Programm nach den vier Höhepunkten der italienischen Weihnachtszeit eingeteilt. Dazu gehören der Nikolaustag, der Tag von „Santa Lucia“, der Christtag und der italienische Brauch der Weihnachtshexe „La Befana“ in der Nacht vom 5. auf den 6. Januar.

Und was wäre das Fest der Feste ohne Kinder mit ihrer Ehrfurcht vor dem Nikolaus und dem Versprechen, schön artig zu sein, mit ihrer Spannung vor der Bescherung und mit ihren strahlenden Augen beim Anblick des Kindes in der Krippe und der Geschenke.

So war es eine wunderbare Idee, in das Konzert des Männerchors Kindergesang mit einzubauen.

Die achtjährige Amelie Bindewald übernahm den Part der jungen Solistin mit bemerkenswertem Selbstvertrauen und einer klaren, sicheren Stimme, die stets alle Töne perfekt traf. Sie sang „Nikolaus, komm doch bitte in unser Haus“ von R. Voss, die italienischen Kinderlieder „Hirten sind wir, Hirtenmädchen“ sowie „La Befana“ und brachte gemeinsam mit der Sängerrunde das sanfte Wiegenlied „Dormi, dormi, bel bambin“ zu Gehör, wobei Amelies reine und kräftige Kinderstimme einen wunderbaren Kontrast zum sonoren Männergesang darstellte.

Der Chor setzte seine Reise mit „Befiehl du deine Wege“ von Paul Gerhardt fort, huldigte mit dem neapolitanischen Volkslied „Santa Lucia“ der Schutzpatronin der armen, blinden und kranken Kinder und stellte schließlich mit „Preghiera“ von Roberto Padoin sein ganzes Können unter Beweis. Chorleiterin Bärbel Haarmann­Thiemann hatte dieses musikalische Gebet in einer italienischen Messe gehört und im italienischen Originaltext zu einem vierstimmigen Chorsatz arrangiert. Das wunderbare Stück trug ihre Handschrift, wurde zum Höhepunkt des Konzerts und hatte im Vorfeld den Ausschlag für das Motto „Weihnachten in Italien“ gegeben.

Das Fest der Geburt Jesu wurde vom Chor äußerst gefühlvoll mit „Ein Kind ist uns geboren“ von Othmar Kist, „Schau in die Augen der Kinder“ von Udo Jürgens und schließlich feierlich mit „Stille Nacht, heilige Nacht“ und „O, du fröhliche“ als Weihnachtslieder aus Tirol und Sizilien stimmgewaltig intoniert. Der Klang der kräftigen Männerstimmen hallte in der Kirche und wohl auch in den Gemütern der Konzertbesucher noch lange nach.

Chortage in Metzingen vom 27. Juni 2015

Der Chorverband Ludwig Uhland veranstaltete vom 26. Bis 28. Juni 2015 die Chortage in Metzingen, unter dem Motto: Metzingen singt und swingt.

Es gab die folgenden Veranstaltungen:
Eröffnungskonzert
Open Sound, Bühne Marktplatz
Open Sound, bühne Lindenplatz
„Klein aber fein“- Kleine Ensembles präsentieren sich
Tim und die Seeräuber
Seniorennachmittag
Metzinger Musiknacht
Singen in Gottesdiensten
Soziales Singen
Bezirke des Chorverbandes präsentieren sich
Chöre des Chorverbandes präsentieren sich
Abschlusskonzert
Im Gesamten präsentieren sich hier über 80 Chorformationen.
Unter der Titel „Klein aber fein“ präsentierten wir uns in der Vinothek am Kelternplatz. Hier herrschte eine gemütliche Atmosphäre inmitten von Weinkisten.
Wir sangen folgende Titel:
Feelin`groovy von P. Simon
The Sound of Silence von P. Simon, Arr: B. Haarmann-Thiemann
Erwischt von H. Grönemeyer, Arr.: B. Haarmann-Thiemann
Nowhere man von The Beatles, Arr.: B. Haarmann-Thiemann
Millionär von S. Krumbiegel
Living next door to Alice von N. Chinn,M. Chapman
Mad World von Tears for Fears, Arr.: B. Haarmann-Thiemann

Unser Auftritt kam bei den Zuhörern super an, und wir hatten riesig Spaß dabei.

Adventsmarkt Tour vom 05. Dezember 2015

Die Adventsmarkt Tour, von hatmanntöne war sehr erfolgreich. Nachdem nun seit dem Ersten Advent vier Auftritte in Münsingen, Pfronstetten, Gammertingen und Hohenstein-Ödenwaldstetten geleistet wurden, erfuhr man durchweg eine positive Resonanz. Wir rührten kräftig die Werbetrommel für neue Mitsänger, und verteilten unsere praktisch noch warmen Visitenkarten unter dem Puplikum. Der erste Erfolg stellt sich schon ein. Nur drei Tage nach dem letzten Auftritt, kam ein neuer Mitsänger zur Probe. Das ist natürlich super, weiter so.

Göckelesfest im Stern in Ödenwaldstetten vom 20. Juni 2015

Das von dem Verein (beide Chöre) erstmals 2015 veranstaltete Göckelesfest war ein großer Erfolg. Es wird fester Bestandteil in unseren Aktivitäten bleiben. Die Vereinsmitglieder bewirten unsere Gäste, und unser Dietmar brät die knusprigen Göckel nach alter Tradition. Zur guten Unterhaltung wird zwischendurch auch noch kräftig gesungen.
Wir laden Sie recht herzlich zu unserem Göckelesfest ein.

Beteiligung Sängerrunde in Engstingen vom 24. Oktober 2015

19.30Uhr in der Turn-und Festhalle in Großengstingen

Maifeier in Ödenwaldstetten und Oberstetten vom 30. April 2015

Mit frohem Gesang unterm Maibaum, stimmt die Sängerrunde die Besucher der Maifeier auf einen schwärmerischen Mai ein. Um 19.15 Uhr startet die von den Gemeinderäten organisierte Maifeier in Ödenwaldstetten. Anschließend wird ab 20.00 Uhr in Oberstetten gesungen.

Kirbe in der Hohensteinhalle vom 18. Oktober 2015

"hatmanntöne" hat sich rumgesprochen!

Wir folgen unseren Freunden aus Bernloch und nehmen unsere erste Einladung eines benachbarten Vereins wahr. Eigentlich ist das Terrain der "Sängerrunde" … aber mal sehen, wie das Publikum reagiert, wenn heuer die jungen auftreten werden.

Volkstrauertag in Ödenwaldstetten vom 16. November 2014

Gedenkfeier am Volkstrauertag auf dem schönen Kriegerdenkmal in Ödenwaldstetten

Auch an der Feier zum Gedenken der Kriegsopfer ist die Sängerrunde Hohenstein jedes Jahr mit ihren Liedern ein wichtiger Teil der Gedenkfeier. Gerne beteiligen wir uns aktiv am gemeinsamen Erinnern an diejenigen, die im Krieg, Gefangenschaft oder Gewaltherrschaft ums Leben gekommen sind.

Andacht an der Sattlerkapelle vom 06. September 2015

Eine große Ehre! Zur Radler-Wallfahrt an der bekannten Kapelle wird der Platz zwischen Tigerfeld und Kettenacker von mehreren hundert Besuchern besucht. Vorausgesetzt das Wetter macht mit! Das ist die Chance, denn wir sind nicht nur zum Singen, sondern auch zum Bewirten da … eine gute Gelegenheit, die Vereinsfinanzen aufzubessern. Insbesondere Kaffee und Kuchen sind gefragt … dazu brauchts Unterstützung aus allen Reihen des Vereins. Die "Sängerrunde" singt und „hmt“ wird bei der Bewirtung zur Seite stehen und mithelfen.

Termine

17. Dezember 2017

trad. Adventskonzert

Kontakt

Sängerrunde Hohenstein e.V.
Lerchenstraße 13
72813 St. Johann

Tel.: +49 (0) 71 22 - 82 955 23
info@saengerrunde-hohenstein.de