Biographhie der Chorleiterin Bärbel Haarmann-Thiemann

Ich wurde 1959 in Herne geboren und bin mit der Musik meiner Eltern -Tanz- und Volksmusik - aufgewachsen. Relativ spät begann ich mit der klassischen Ausbildung. Das Klavier wuchs sich dann zur Kirchenorgel aus, und schon in der Ausbildung zur C-Musikerin, die ich vor dem Abitur abschloss, war klar: Die Chorleitung ist mein Schwerpunkt! Während des Studiums der Schulmusik sang ich in verschiedenen Kammerchören, was vermutlich meine Vorliebe für kleine Ensembles begründet hat. Nach der Phase des Referendariats (in Berlin) und des Schuldienstes (in Nürtingen) kam die Familienphase: Drei reizende Mädchen wurden geboren, die -wie sich inzwischen herausgestellt hat- alle sehr musikalisch sind! Das ist auch kein Wunder, denn der dazu gehörige Papa ist ebenfalls Musiker (Geiger in der Württembergischen Philhamonie Reutlingen). Die Familienphase gab mir die Gelegenheit, meine Chorarbeit wieder aufzunehmen, denn die Arbeitszeiten einer Chorleiterin sind meistens sehr familienfreundlich: In der Regel schlafen Kinder abends. So übernahm ich den Kirchenchor und kurz darauf den Gesangverein in Wannweil.

Nach dem Umzug auf die schwäbische Alb begann meine Zeit als Chorleiterin eines Männerchores. Die Sängerrunde Hohenstein suchte gerade einen Dirigenten. Die Herren konnten sich auch mit einer Dirigentin anfreunden, und ich war fasziniert vom Klang eines reinen Männerchores – der Beginn einer mittlerweile 20-jährigen, sehr intensiven und produktiven Zusammenarbeit!

Auf einem Bein kann man nicht stehen, und so übernahm ich kurz darauf der Kirchenchor Steinhilben – mein kirchenmusikalisches Standbein. Inzwischen bin ich ein Vierfüßler: 2008 kam noch das Doppelquartett Stetten-Hörschwag (wieder ein Männerchor!) dazu, und 2013 gründete die Sängerrunde einen neuen, zweiten Männerchor, der sich mit der Chorliteratur des Pop und Rock auseinandersetzten sollte. Diese Neugründung ist gelungen, was mich besonders im Hinblick auf das allgemein zunehmende Männerchorsterben freut! Für mich ist dieser Chor eine große Herausforderung. Es macht mir viel Spaß, mich in die neue Literatur einzuarbeiten und mich vom Schwung des Chores antreiben zu lassen.

Auch nach vielen Jahrzehnten in der Chorarbeit bin ich immer wieder von der Vielseitigkeit dieser Aufgabe fasziniert: Kirchenmusik, traditionelle Männerchöre, Rock und Pop – alles hat seinen Reiz und seinen Platz! Und das Zusammensein mit Menschen, die singen wollen ist immer eine Bereicherung!

Termine

17. Dezember 2017

trad. Adventskonzert

Kontakt

Sängerrunde Hohenstein e.V.
Lerchenstraße 13
72813 St. Johann

Tel.: +49 (0) 71 22 - 82 955 23
info@saengerrunde-hohenstein.de